Extrem neu und unglaublich hell

IMG_6607

Es ist geschafft! Ein weiteres Stück Feinkostfassade ist nach einem Muskelhypothek-Marathon fertiggestellt und erstrahlt in neuem Glanz. Wir sind ganz hin und weg und laufen immer mal vom Hof um die Ecke rum und staunen. Man muß sich an den neuen Anblick schon erst einmal gewöhnen. Denen, die nun sagen, „und warum nur ein Drittel der Fassade und nicht gleich alles?“ können wir mitteilen: mehr war einfach nicht drin, weder finanziell noch was unsere Selbstausbeutung als Arbeitskräfte angeht. Vom entgegengesetzten Ende der Befürchtungsskala erreichte uns neulich eine Email mit der Frage, ob denn bei uns jetzt Luxuswohnungen entstünden. Getrost können wir hier antworten: Nein. Weder Wohnungen, noch Luxus. Wer Interesse an einer ungeheizten Gewerbefläche hat, ist bei uns aber an der richtigen Adresse.

Südfassade_Feinkost_LeipzigDas Gerüst an der Südfassade fiel gestern, nach einem knappen Jahr Standzeit. Der lange harte Winter hatte den Baubeginn leider sehr verzögert. Darüber hinaus ist die Dauer der Maßnahme natürlich auch dem hohen Selbstbauanteil geschuldet: sich selbst in seiner Freizeit auf’s Gerüst zu stellen ist freilich etwas anderes, als ratz-fatz eine Firma zu beauftragen, die dann durchzieht. Nun, nach Abschluß der Arbeiten, sieht man die frische Fassade selbst von der Karli aus leuchten. Ein tolles Gefühl.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: