Geht auch ohne Wiese!

Hörspielsommer Feinkost01

Sehr erfreut waren wir, als sich Anfang des Jahres der Hörspielsommer e.V. bei uns meldete mit der Anfrage, den Internationalen Wettbewerb an einem Wochenende im Sommer hier auf dem Feinkostgelände stattfinden zu lassen. Hörspielsommer, das ist doch sonst immer mit Wiese? Aber die Idee gefiel uns sehr gut. Am 6. und 7. Juli 2013 war es nun soweit. Direkt im Anschluß an den Feinkostflohmarkt ließen sich jede Menge Zuhörer auf der sonst dem Sehvergnügen dienenden Kinobestuhlung nieder, um der Vorauswahl für den Hörspielpreis zu lauschen und zwischendurch in Interviews mit den Machern Hintergründe über die Stücke und ihre Entstehung zu erfahren. Oben zu sehen sind David Maier im Interview zu seinem Stück „Wohin es geht! – der junge Goethe“ und Jakob Siegler, Judith Berstermann und Marc Schwarz, die über ihr interaktives Hörspiel „Die Duttmann-Verschwörung“ sprechen.

Hörspielsommer Feinkost02

Samstag abend ging es dann unter der Löffelfamilie weiter, wo der im letzten Jahr mit dem Hörspielpreis ausgezeichnete Florian Schenkel sein Hörspieltheaterstück „Golden Shower“ performte. Der eine oder andere vom Hörspielvolk überraschte Biergartengast ließ sich von dem vielstimmigen Ein-Mann-Spektakel gern vom Stammtischgespräch ablenken.

Hörspielsommer Feinkost03

Am Sonntag vormittag fand in den Räumen des Offene Architektür e.V. ein Hörspielbrunch für die Teilnehmer des Wettbewerbs statt, um diesen Gelegenheit zu geben, sich kennenzulernen, Erfahrungen auszutauschen, Ideen zu diskutieren – und sich den Bauch vollzuschlagen.

Hörspielsommer Feinkost04Nachmittags ging das Wettbewerbsprogramm – wieder vor gut gefüllten Stühlen – weiter. Bei der Preisverleihung am Sonntagabend ab 19.15 Uhr wurden die von der Jury (bestehend aus Sprecherin Sofia Flesch Baldin (detektor.fm), Klangkünstler Johannes S. Sistermanns und Vorjahressieger Tristan Vostry) gewählten besten drei Hörspielproduktionen geehrt. Mit der Vergabe der Preise würdigt der Hörspielsommer e.V. herausragende Arbeiten von Künstlern ausschließlich aus dem Amateur- und semiprofessionellen Bereich. Die Sieger-Hörstücke werden nun auch im Internetradio detektor.fm ausgestrahlt. Die glücklichen Sieger sind neben Moderator Peter Thiers (links) oben im Bild zu sehen: Florian Schenkel, Jan Frederik Vogt und Peter Pieck (v.l.); daneben die Jurymitglieder Sofia Flesch-Baldin und Tristan Vostry (rechts). Der Sonntagabend wurde abgerundet durch eine Live-Performance der Leipziger Hörspielmacher Kawumm & Frosch mit humorvollen Kurzhörspielen.

Insgesamt war es nicht nur ein außergewöhnlich bestuhltes, sondern auch ein wunderbares Hörspielwochenende! „Dieses Wochenende hat bewiesen: Hörspielsommer geht ausnahmsweise auch ohne Wiese! Die Feinkost bot ein passendes Ambiente zum Hörspiele hören und Preise verleihen“, zog der Hörspielsommer e.V. ein Fazit – dem können wir uns nur anschließen! Schön, das ihr da wart!

Vielen Dank an den Hörspielsommer e.V. für das Zurverfügungstellen der Fotos.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: