…hinter vergessenen Mauern

Feinkost hinter verborgenen MauernNein, hier geht es nicht um den Film – aber die Feinkost hat ja auch ein paar Geschichten hinter ihren Mauern verborgen. Einige Zeugnisse früherer (Zwischen-)Nutzung kann man hier und da noch entdecken… leider erzählen nicht alle ihre Geschichten sehr ausführlich, werfen mehr Fragen auf oder verursachen Verwunderung…

Der fake-Blumenstrauß in der tollen Vase steht wohl schon seit längerem schmückend auf jenem Fensterbrett… sagen die Spinnweben und der Staub, die sich – von nahem betrachtet – darüberziehen. // Auch, wer dieses Honigglas hinterlassen hat, ist nicht überliefert. „Kultur ist keine Kunst“ läßt uns der Sticker darauf wissen. Das war in den 80ern mal ein Programm der Academixer, aber…??? // Den Rissen in den Fensterscheiben ist jemand kreativ begegnet – in einem seit 1992 ungenutzten (?) Gebäudeteil. // Der Eimer unterm Dach hingegen spricht eine deutliche Sprache. // Alte Anlagen finden sich hier und da – nicht immer erschließt sich (mir), wozu diese mal da waren…

Advertisements

2 Kommentare zu “…hinter vergessenen Mauern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: