Frau Hippie im Wandel der Zeit

Mrs. Hippie auf dem Feinkostgelände Leipzig im Wandel der Zeit

Schon über 15 Jahre gibt es das Mrs. Hippie auf dem Feinkostgelände. Damals, in den wilden 90ern, ging es darum, ein zwischenzeitlich sich selbst überlassenes Fabrikareal wieder (und anders)  nutzbar zu machen – was mit einem hohen Einsatz an Eigenleistung geschah. So gab es damals zum vorderen [jetzt einzigen] Hof hin keine Tür, sondern nur Fenster. Der Zugang zur VEB-Feinkost-Lehrausbildungshalle erfolgte früher, ebenso wie der Zugang in die Tiefenkeller, über den hinteren Hof (heute: Aldi und nix mehr Zugänge).

Die vielen fleißigen Hände der Frau Hippie haben damals  für den Türeneinbau, die Vergoldung der Fenster und die Fassadengestaltung gesorgt. 1999 wurde die Fliesen-Fassade dann noch einmal farblich grundlegend erneuert und erstrahlt seitdem im wolkig-blumigen Bunt. Mit der Signatur ihres Werks manifestieren Caroline, Conny und Carlo (=“3C“) auch gleich noch ihre Liebe zur Stadt Leipzig. Carlo Crovato hat darüber hinaus  auch einen Großteil der weiteren Gestaltungselemente des Mrs. Hippie sowie des Feinkosthofs geschaffen und damit das heutige Bild der Feinkost maßgeblich mit geprägt.

Dieses Jahr war es nun wieder Zeit für einige Veränderungen an der Dame Hippie, auch baulicher Natur. Im Januar wurden in einem zweitägigen Kraftakt die alten Türen und Fenster durch neue, von der Firma Tollert nach denkmalpflegerischen Vorgaben maßangefertigte Holzfenster ersetzt:

Bauarbeiten am Mrs. Hippie Feinkost Leipzig

Dabei wurde das Schaufenster bis auf das Hofniveau nach unten verlängert und so im Erscheinungsbild an die Tür angepaßt. Die Schaufensterfläche sowie der Lichteinfall in den Laden vergrößern sich dadurch und insgesamt fügt sich das Ladengeschäft nun in die Gestaltung der anderen bereits erneuerten Fenster- und Türelemente im Hof ein.

Und es zieht nicht mehr so.

Einige mag es noch interessieren, was mit Familie Elefant geschah, die früher unter dem Fenster ihren Platz hatte: Nachdem Mama Elefant 2011 in einem für uns immer noch unfaßbaren Akt von Brutalität und Gewissenlosigkeit GEKLAUT(!!) wurde, nahm Baby Elefant seinen Platz noch eine Weile allein und verwaist ein und wartet nun an einem sicheren Ort (angeblich zusammen mit Stuart Little, Feivel, Dumbo, Nemo und Jim Knopf) auf eine neue Familie. Sachdienliche Hinweise zum aktuellen Aufenthaltsort von Mama Elefant nehmen wir jederzeit gern entgegen!

Mrs. Hippie auf dem Feinkostgelände in Leipzig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: