Urban Up @ Feinkost

Foto 26.07.16, 13 24 41

Schon zum vierten Mal fand in diesem Jahr das Streetart-Festival Urban Up statt, das mit Ausstellungen, Kinovorführungen, Vorträgen und Workshops ein breites Feld an Techniken und Stilmitteln der „Urbanen Kunst“ präsentiert und damit den Blick der Bevölkerung auf den öffentlichen Raum als Gestaltungsmedium lenken will. Eingeladen waren dazu mehr als 30 Künstler aus dem In- und Ausland.

In den letzten Jahren hatten wir schon des Öfteren das Vergnügen, das Stattfinden der „Urban Up“ an unseren eigenen Wänden zu verfolgen: die angereisten Künstler hinterließen auch auf der Feinkost ihre schönen Spuren. In diesem Jahr wurde eine „offizielle“ Kooperation daraus, die Feinkost wurde zur „Paste-Up Area“ der Urban Up. Seit Mitte Juli können Besucher der Feinkost diese Freiluftgalerie der urbanen Kunst im Hof und im Biergarten unter der Löffelfamilie bewundern.

2016-07 streetart urban up1.jpg

Mit dabei sind Werke von Lapiz, Sei Leise, Vincent Raia, Fatal, Lieb Sein, MarshalArts und Herbird Gröhlemeyer … und vielen anderen! Die hier gezeigten Bilder sind nur ein paar Schmäckerchen, in Gänze gibt es noch einiges mehr zu bewundern. Eine weitere Paste-Up-Area der UrbanUp befindet sich in der Stö in Connewitz, auch dort lohnt sich also ein Spaziergang.

2016-07 streetart urban up.jpg

Alias / Rude / Jones / Planet Selfie / MarshalArts

Mehr über die UrbanUp erfahrt ihr auf der Facebookseite des Festivals. Und wer unterstützen möchte, daß es auch nächstes Jahr wieder stattfindet, kann bei der Projektförderung vom Quartiermeister-Bier noch bis 31.Juli für die UrbanUp abstimmen: ein-zwei Klicks sorgen für ein Startkapital für die Workshops des nächsten Jahres!

Sommer! Theater!

2016 sommertheaterSobald der Fußballtrubel vorbei ist, startet der Feinkost-Theatersommer, in diesem Jahr wieder mit einem bunten Strauß an Theaterstücken verschiedener freier Theatergruppen. Den Auftakt macht in diesem Jahr das Knalltheater mit Moby Dick, oder, wie es im Untertitel heißt, „der Leipziger Version des großen Klassikers von Melville“. Die absurde Jagd auf den großen Fisch ist hier ebenso abenteuerlich wie komisch.

Weitere Klassiker hält das Sommertheater im weiteren Verlauf bereit, von Schnitzlers Liebelei bis hin zu Molières Der eingebildete Kranke; auf Theater-Abenteuerreisen laden Der Zauberer von OZ, Robin Hood und Münchhausen ein, und Der Hund von Baskerville lockt Sherlock Holmes und Dr. Watson ins neblige Moor.  Kabarettistisch geht im August Burkhard Damrau der Frage nach, inwieweit man sich selbst treu bleiben kann, Ich könnt auch ne Tomate spielen heißt sein Kabarettsolo.

Zusätzlich gibt es bereits ab dem 3. Juli für die ganz Kleinen in diesem Sommer – immer sonntags um 11 Uhr – das Kindersommertheater: improvisierte Geschichten über Ritter und Prinzessinnen oder der Sommernachtstraum mit Haushaltsgeräten warten auf Zuschauer ab 5 Jahren.

Das gesamte Programm findet man unter www.feinkost-sommertheater.de; die Abendvorstellungen beginnen familienfreundlich immer um 19 Uhr. Kartenvorverkauf bei Culton oder im Kinderbuchladen Serifee.

Spontansubbotnik

2016-06 Eishaus Subbotnik.jpg

Ein spontaner, aber auch dringend notwendiger 2-Mann-Subbotnik hat am Montag die Lage am Eishaus stabilisiert: Der lediglich vorgeblendete Mauervorsprung drohte aufgrund der Witterungsverhältnisse zuletzt einzustürzen. Nun ist der Sockel wieder schön aufgemauert. Fein gemacht, wir danken den tatkräftig anpackenden Helfern! Der nächste Subbotnik wartet schon am Samstag auf uns.

Hey June

Der Juni ist da und hat ein paar schöne Veranstaltungen auf dem Feinkosthof im Gepäck!

feinkostflohmarkt

Den Start macht morgen natürlich erstmal der Feinkostflohmarkt, der wieder zum Stöbern einlädt. Nebenan im Kantpark ist übrigens ab 13 Uhr auch das Kiezfest der elektrokonsumenten, das heißt eine kleine Südvorstadt-Schlenderei bietet sich auf jeden Fall morgen an.

Am Mittwoch, dem 8.Juni wartet das Sommerkino auf der Feinkost mit einem Schmäckerchen auf: zur Filmpremiere von „Rockabilly Reqiem“ spielt vor dem Film die Ray Allen Band – passend zum Film natürlich Rockabilly. Auch der Regisseur und die DarstellerInnen werden anwesend sein. Und wir hauen ausnahmsweise zum Kino mal den Grill an! Die Musik spielt ab 21 Uhr.

Musikalisch geht’s auch am 21. Juni weiter, da steigt in ganz Leipzig die Fête de la musique. Alle Veranstaltungsorte & beteiligte MusikerInnen findet man auf der Seite des Institut Français, das die Fête organisiert. Wir haben bei uns im Hof nachmittags ein veritables Chorfestival, und abends spielt dann noch eine junge Leipziger Band. Unser Lineup an diesem Tag sieht wie folgt aus:

17:00 Uhr Chor der Rudolf-Hildebrand-Schule
18:00 Uhr Chor Beau  (deutsch-französischer Chor)
19:00 Uhr Jazzchor Chornfeld
20:30 Uhr Falax Fuchs

Wir sind schon gespannt und freuen uns auf einen musikalischen Tag! Der Eintritt ist frei.

Gleich einen Tag drauf, am 22.6., spielt Arnfried Auge sein Abschlußkonzert auf dem Feinkosthof, welches das Ende seines Studiums Jazz/Rock/Pop-Gesang an der Hochschule für Musik und Theater markiert. Gemeinsam mit fünf weiteren MusikerInnen bringt er Eigenkompositionen auf die Bühne, die sich zwischen Jazz, Funk, Rock, Soul und Raggae bewegen. Ab 19 Uhr geht’s los, der Eintritt ist frei!

2016-06-22 arnfried auge

 

Da bleibe wer Lust hat mit Sorgen zu Haus

Zum Ende des Wonnemonats hier noch zwei kleine Veranstaltungstips für das anstehende Wochenende:

2016-05 Bruns

Am Samstag, dem 28. Mai, um 21 Uhr ist Claudius Bruns mit seinem Kabarettsolo „Allein am Elfenbein“ zu Gast im feinköstlichen Gildensaal: die Werkstatt von Goldstein & Co. verwandelt sich (wieder mal) zur Theaterbühne! Ein Pianist, ein Klavier, ein Mikrophon: Behände am Klavier, charismatisch im Gesang und abgründig in den Texten entsteht ein Abend, der immer unterhält und doch manches hinterfragt.

Am Sonntagnachmittag, dem 29. Mai um 15 Uhr bespielen Rafael, Francisco und Derek aus Granada (Nicaragua) den Feinkosthof: Die drei Artisten der ESCUELA DE LA COMEDIA Y EL MIMO touren für einige Wochen durch mehrere Länder Europas, um mit ihren Auftritten Geld für den Betrieb derer Zirkusschule für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Nicaragua zu sammeln.

2016-05 Escuela de mimo

Mit einer bunten Mischung aus Pantomime, Artistik sowie akrobatischen Einlagen sorgen sie bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen für Begeisterung.

Der Eintritt ist frei – alle Spenden gehen an die Zirkusschule in Granada / Nicaragua. Hier gibt’s noch eine kurze Einstimmung:

Wir wünschen ein schönes Wochenende!

wunstkunst: der Kunstautomat auf der Feinkost

IMG_6199

Manche werden es am Wochenende schon entdeckt haben: Den Eingang zum Feinkosthof schmückt jetzt ein wunder-voller Wunstkunst-Automat! Wir freuen uns sehr über diese bunte Ergänzung!Collagen

Im Wunstkunst-Automaten gibt es keine Rauchwaren, sondern liebevoll zusammengestellte Päckchen mit einem bunten Allerlei zum Schmunzeln, Freuen, Verschenken, Behalten, Spielen, Sammeln und Leben!

WUNST = in liebevoller handarbeit entstandene werke werdender künstler
KUNST = exklusive und limitierte sammelkartenmotive ausgesuchter künstler
HERZ = jede wunstkunst♥ schachtel enthält zusätzlich etwas von und mit ♥

Jede Schachtel verspricht ein neues Vergnügen, also laßt euch überraschen!

Mehr über Wunstkunst erfahrt ihr auf wunstkunst.de oder bei Facebook.

Leipzig liest im Kinderbuchladen Serifee

leipzig liest

Auch in diesem Jahr werden anläßlich der Leipziger Buchmesse im Kinderbuchladen Serifee wieder schöne Bücher von den AutorInnen und/oder IllustratorInnen vorgestellt. Im Rahmen von „Leipzig liest“ sind in diesem Jahr dabei:

 

17.03.16 | Do | 10:00 Uhr Comiclesung mit Musik Q-R-T
Autorenlesung, ab 6 Jahre, Eintritt frei

18.03.16 | Fr | 17:00 Uhr Nadia Budde präsentiert ihr neues Buch
„Vor meiner Tür auf einer Matte“ Wie immer wortwitzig und genial illustriert
Eintritt frei

19.03.16 | Sa | 11:00 Uhr Sybille Hein präsentiert ihr neues Buch
„Prinz Bummelletzter“ Für kleine Trödler und große Entdecker ab 4 Jahre
Eintritt frei   muß leider wegen Krankheit entfallen!

19.03.16 | Sa | 17:00 Uhr Lesung „Das Mädchen und der Soldat“
Autorenlesung ab 9 Jahre
Eintritt frei

Mehr zu den Lesungen erfahrt ihr auf der Webseite des Kinderbuchladens: kinderbuchladen-serifee.de.
Viel Spaß beim Lesen, Vorlesen, Gucken und vor allem beim Vorlesenlassen!

Weihnachtsmarkt und Kundgebung: der 12.12.15

Gemütlich, friedlich, lecker: der #vegan.e #Weihnachtsmarkt auf der Feinkost. #feinkostleipzig #feinkostgelände #leipzig

A photo posted by feinkostleipzig (@feinkostleipzig) on

Am Samstag fand auf dem Feinkosthof der 3. Vegane Weihnachtsmarkt statt – und bot ein Kontrastprogramm zu dem, was sich draußen auf den Straßen der Südvorstadt abspielte. Weil Nazis durch den Kiez laufen wollten,hatten sich im ganzen Viertel Menschen versammelt, die dies verhindern und dagegen protestieren wollten. Auch wir hatten eine Kundgebung angemeldet, um unter dem Motto „Für Vielfalt, Toleranz und Solidarität“ mit Musik und Theater ein Zeichen gegen rechte Menschenfeindlichkeit zu setzen.

IMG_5785_Kopie-001

Daß die Proteste nicht friedlich blieben, ist überall weidlich nachzulesen. Auch im Bereich vor der Feinkost kam es – allerdings vor Beginn unserer eigenen Kundgebung – kurzzeitig zu einem Zusammenstoß zwischen Polizei und Demonstranten (siehe hier bei SPON). Später verlagerte sich das Protestgeschehen eher in Richtung Südplatz und Kurt-Eisner-Straße, so daß unser Weihnachtsmarkt und auch unsere kleine, aber feine (und größtenteils musikalische) Kundgebung ungestört, friedlich und bunt vonstatten gehen konnten.

Tanzen für Vielfalt & Toleranz mit #acidmilchundhonig an der @feinkostleipzig #le1212 #friedlich.er #protest

A video posted by erna pelmelo (@erna_pelmelo) on

Wir danken allen, die uns bei der Vorbereitung und Durchführung geholfen haben, insbesondere Acid.Milch&Honig für die tolle Musik, dem Knalltheater für seinen theatralisch-besorgten Redebeitrag zur Willkommenskultur (;-D ;-D ;-D) und unseren Ordner*innen, die sich in Bereitschaft gehalten haben, um aus der Ordnung geratene Sachverhalte zu ordnen, was zum Glück gar nicht notwendig war.

le1212_blog-001

Hier noch ein paar Eindrücke vom veganen Weihnachtsmarkt:le1212_blog

Der Markt war wirklich wie eine kleine Oase an diesem Tag und trotz allem gut besucht. Neben veganem Stollen und Schwarzbiergulasch konnte man auch internationale Spezialitäten aus Gambia oder Venezuela genießen, sich am Glühweinbecher die Hände wärmen, schöne Weihnachtsgeschenke für die Lieben entdecken oder die Performances am Vertikalseil von Agnima bestaunen. Ein schöner Markttag auf dem Feinkosthof!

Für Vielfalt, Solidarität und Toleranz

12093996-export

Am 12.12. planen 3 verschiedene rechte Gruppen einen Sternmarsch durch Connewitz. Nazis aus Leipzig und Umgebung mobilisieren für diese Demos u.a. mit dem Aufruf, Connewitz in Schutt und Asche zu legen. Inzwischen wurden die Demorouten durch die Ordnungsbehörde geändert, die neuen Routen verlaufen allesamt durch die Südvorstadt.

Wo auch immer diese rechten Gruppierungen am Samstag letzendlich landen werden: Wir wollen an diesem Tag mit unserer Kundgebung „Für Vielfalt, Toleranz und Solidarität“, mit Musik und Theater ein Zeichen gegen rechte Menschenfeindlichkeit setzen.

Wir sehen diese rechten Demonstrationen als einen Angriff auf Demokratie und Freiheit, als Provokation gegen die in Connewitz und der Südvorstadt geschaffene Lebenskultur und unser Lebensgefühl in all seinen Facetten. Wir wollen diesem Angriff auf unsere Werte entschlossen, bunt, laut und friedlich entgegentreten.

** Mit Musik! ** Mit Theater! ** fröhlich, bunt, friedlich, laut **

Treffpunkt: Karl-Liebknecht-Straße 36 / Ecke Braustraße (an der Löffelfamilie)
Die Versammlung ist von 14 bis 16 Uhr angemeldet.

Musikalische Unterstützung von Acid.Milch&Honig
Theatralische Unterstützung vom Knalltheater

Infos zu allen geplanten Gegenaktivitäten findet ihr hier: www.inventati.org
oder bei Twitter unter dem Hashtag #le1212

3. Veganer Weihnachtsmarkt

2015-12-12-dritter-veganer-weihnachtsmarkt-feinkost-leipzigAm Samstag, dem 12.12.2015 findet nun schon zum dritten Mal der Vegane Weihnachtsmarkt auf der Feinkost statt. Es erwarten euch wieder jede Menge süße & herzhafte Köstlichkeiten, Feuershows, Handwerks- und Informationsstände und auch die freiwillige Feuerwehr wird wieder vor Ort sein.

Für einen kleinen Eindruck vom veganen Weihnachtsmarkt auf der Feinkost könnt ihr euch hier unsere Nachschau zum 1. Weihnachtsmarkt (2013) ansehen.

Der vegane Weihnachtsmarkt wird organisiert vom Bündnis Leipziger Tierrechtler, den Tierbefreier*innen Leipzig, Leipzig Vegan und dem Neuen Vorum für veganes Leben in Leipzig. Der Eintritt ist frei.

 

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 82 Followern an

%d Bloggern gefällt das: