Vorsicht beim Betreten!

durchgang bau feinkost

Jetzt bebt nicht nur die Karli, auch im Durchgang zum Feinkosthof kann es derzeit zu Erschütterungen kommen, denn es wird gebaut! Unsere Durchfahrt wird derzeit aufgerissen; die Entwässerungsleitungen werden dann repariert bzw. erneuert und es wird alles außer der ehemaligen Fuhrwerkswaage gepflastert.

Deswegen VORSICHT! Der Zugang zum Hof wird aus diesem Grund zeitweise nicht durch den Gang möglich sein! Statt dessen können Besucher und Kunden von Mrs. Hippie, SerifeeKapitaldruck, Fußgänger, Goldstein & Co. und Kräuterhexe durch’s Patiperro auf den Hof gelangen. Wir versuchen natürlich, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, jedoch: was getan werden muß, muß getan werden. Allerspätestens bis zum Aufbau und Start des Sommerkinos soll natürlich alles wieder gangbar sein. Nur eben schicker und plan!

Nicht vorenthalten wollen wir euch das tolle Gefährt, mit dem die ausführende Gartenbaufirma Michael Kühn unterwegs ist: der azurblaue IFA-Truck W50 (Baujahr 1968) paßt irgendwie so gut auf unseren Hof.

Nach Beben

Was sollen wir sagen: ja, es hat gebebt. Was tatsächlich auf dem Rest der Karli so los war, haben wir nicht wirklich mitbekommen. Wir hatten den ganzen Tag über alle Hände voll zu tun, um dem Ansturm auf das Feinkostgelände gerecht zu werden. Fazit: ein stressiger, voller, aber auch erfolgreicher und schöner Tag war das Karli-Beben für uns.

karli-beben-auktion-feinkost

Los ging’s mit dem Flohmarkt ab 9 Uhr  - sonst ja eigentlich ab 10, aber auf das Beben-Plakat hatte sich die 9 geschlichen, also mußte man da halt durch. Natürlich sind auch sonst die ersten Schnäppchenjäger schon vor 10 auf den Beinen, aber dieser Samstag hatte es doch noch etwas mehr in sich. Um 11 Uhr startete dann unsere Spendenauktion zugunsten der weiteren Sanierung der Feinkost: unvergleichbar moderiert von unserem Lieblingsschuhmacher Peter und Mrs. Hippies‘ bezaubernder Judit, kamen hier von Genossenschaftern und Freunden gestiftete Dinge und Dienstleistungen unter den Hammer. Darunter Praktisches wie ein Gutschein für’s Fensterputzen, Kulinarisches wie selbstgebackenes Brot oder Olivenöl, Modisches für die sportliche Frau und den eleganten Herren oder Kunstvolles wie Grafiken und Drucke. An dieser Stelle vielen Dank an alle Sachspender, die diese Auktion möglich gemacht haben! Sie war ein voller Erfolg und um so manches Auktionsgut entsponnen sich wahre Bieter-Battles. Am Ende konnten wir über 800 Euro in der Spendenkiste zählen, die nun für die nächste Baumaßnahme verwendet werden können.

karli beben feinkost feuershow

Währenddessen erfreute sich der Feinkostflohmarkt im Hof und unter der Löffelfamilie weiter regen Zulaufs – so rege, daß es gar nicht aufhören wollte! Sonst leert sich gegen 5 der Hof (schließlich ist offiziell um 4 Schluß mit der Trödelei), doch diesmal ging es einfach immer weiter. Was zur Folge hatte, daß sich der Bühnenaufbau und damit das gesamte Abendprogramm verzögerte. Die bebenden Menschen ließen sich nicht davon stören, daß es vorerst “nur” Soundcheck zu hören gab, und so war das Bier alle, bevor der abendliche Show-Teil überhaupt begonnen hatte. Die Video-Mannschaft von LVZ-Online sorgte sich unterdessen, die Feuerjonglage schon verpasst zu haben – aber nein, wir waren tatsächlich so im Verzug. Während die Abteilung Technik Tonfragen klärte und Lichtfragen aufwarf, war die Noche Latina im Patiperro im vollen Gange. Unverzagte Genossenschafter organisierten derweil auf die Schnelle Bier-Nachschub. Bei sichergestellter Versorgung und mit über einstündiger Verspätung begann die faszinierende und vom Publikum begeistert aufgenommene Feuershow der Alle-Mitmischen-Crew. Danke auch an euch, für die Geduld und die großartige Show!

karli beben feinkost their majesties

Danach woben Their Majesties ihren psychedelisch-experimentellen Garage-Klangteppich, der mehr nach Großbritannien als nach Leipzig klingt. Das fühlte sich super an und paßte wunderbar zum Hof und zum Abend. Grandios! Danke!

kleinefeinebar

Nach dem erfolgten Bühnenabbau dann endlich irgendwie Entspannung, also – Loslassen können. Letzter Programmpunkt war natürlich noch ein Besuch in der neuen “kleinen feinen Bar” an der Löffelfamilien-Ecke, die einen gutbesuchten und -betanzten ersten Abend verzeichnen konnte. Ein rundum bebender und gelungener Tag.

Lustigster Satz des Tages: “Und das soll jetzt hier alles luxussaniert werden?”
Spöttischste Anerkennung des Abends: “Das ist voll Berlin hier!”
Bestürzung des Abends: “Jemand hat den Jungs von der Band Abendbrot versprochen, ist noch was da?”
Tunnelblick des Tages: “Vorhin haben Yellow Umbrella vor der Feinkost gespielt. Habe ich auf Facebook gesehen.”
Leider auch verpaßt: Leckere Waffeln am Stiel gab es bei der Kretzsche Feinkost Kretzschmar, dem ältesten Laden der Karli, der uns sonst täglich mit frischer Milch, belegten Brötchen oder ‘ner warmen Bocke versorgt.

Pfand-Ausbeute beim sonntäglichen Aufräumen und Kehren: 2×8 Cent.

Flohmarkt-Beben: mit Auktion!

Karli Beben Flohmarkt Feinkost Auktion

Nicht nur der Abend des Karli-Bebens ist voller Überraschungen, auch der Morgen hat schon einiges zu bieten! Um 9 Uhr beginnt der Feinkostflohmarkt, der diesmal neben Livemusik und Kinderschminken noch mit einer weiteren Besonderheit aufwartet!

Um 11 Uhr startet eine außerordentliche Auktion, bei der jede Menge Ausgefallenes und Erbauliches, Luxuriöses und Praktisches, Materielles und Immaterielles zur Versteigerung kommt. Die Auktionsgüter sind ein buntes Allerlei aus Mode, Kunst, Kickerturnieren, Einrichtungsgegenständen, Schuhpflege- und Reparaturgutscheinen, Tanzstunden, Wohnberatungen, Feinkost-Führungen und und und… laßt euch überraschen! Sämtliche Angebote wurden von Genossenschaftern  und Freunden gestiftet, bezahlt wird direkt nach Zuschlag und direkt in die Spendenkiste! Der Erlös fließt geradewegs in die weitere Sanierung der Feinkost. Sollte um 11 Uhr noch nicht alles restlos versteigert werden, wird der Auktionshammer noch ein zweites Mal um 13 Uhr geschwungen.

Um 16 Uhr liest die Kinderbuchautorin Kirsten Reinhardt im Kinderbuchladen Serifee aus ihrem Buch „Die haarige Geschichte von Olga, Henrike und dem Austauschfranzosen“. Albert Xavier kann wunderbare “Kräpp” backen, hat aber auch einen geheimnisvollen Auftrag… Die Lesung ist für alle ab 9, der Eintritt ist frei!

Und während der Flohmarkt-Abbau läuft, wird der Feinkosthof auch schon für den abendlichen Teil des Bebens hergerichtet – was euch dann ab 19 Uhr erwartet, erfahrt ihr HIER. Und natürlich bebt auch der ganze Rest der Karli am 5.4.!

Karli-Beben: Der Abend auf der Feinkost

Am Samstag ist es soweit, die Karli bebt! Tagsüber ist natürlich Flohmarkt, und abends wird auch die Feinkost beben! Hier ein kleiner Überblick über den Beben-Abend bei uns:

noche latina patiperro feinkostAb 19 Uhr lädt Patiperro dazu ein, die Vielfalt der lateinamerikanischen Musik zu entdecken. Zur Noche Latina spielen El Ache (Peru ¦ Reggae andino), J.Eloso (Chile ¦ punky/singer/songwriter), Luis Alvares (Guatemala ¦ Percussion), Los del Barrio (Mexiko/DE ¦ mexikanische Folklore) und Esturado Higueros (Guatemala ¦ Boleros). Gegen den kleinen Hunger werden Empanadas gereicht.

Auf dem überdachten und in funkelndes Licht getauchten Hof der Feinkost beginnt ca. 20 Uhr eine Feuershow der Alle Mitmischen-Crew, bevor ebendort die Leipziger Psychedelic-Band Their Majesties die Bühne betritt.

Die Überraschung des Abends ist die Eröffnung einer kleinen feinen Bar direkt an der Ecke zum ebenfalls geöffneten Biergarten unter der Löffelfamilie. Hier hat sich die Downtownlyrics Crew zur Unterstützung des Grand Opening angesagt. Was genau uns dort sonst am Abend des 5. April und in Zukunft erwartet – wer weiß es so genau? Wir sind gespannt wie Flitzebögen.

kleinefeinebareröffnung_feinkost_leipzig-001

Eiserne Konserven-Reserve

VEB Feinkost Konserven

Diese beiden Gläser wurden von einem glücklichen Besucher nach einer Feinkost-Führung im Keller bei der Oma in Zwickau entdeckt. Trotz leichter Überschreitung des Mindesthaltbarkeitsdatums macht das junge Gemüse noch einen recht munteren Eindruck. Vielen Dank für dieses schöne Geschenk an Jens, den Ihr unter www.wommwomm.de bei der Erforschung seiner Familiengeschichte unterstützen könnt.

VEB Feinkost Konserven 2

ck

#indiebookday

indiebookday2014Lauter Entdeckungen in der Buchhandlung Kapitaldruck zum #Indiebookday 2014 (naja, bis auf die umstrittene Wanderhure von Julius Fischer, von der man in letzter Zeit natürlich schon viel gehört hat). Wunderbare Coverillustrationen und vielversprechende Klappentexte verheißen anregende Lesestunden. Na denn, ab auf die Couch, Füße hoch und Leselampe an!

Anrührend: “Väter” von Babet Mader
Witzig: “Die schönsten Wanderwege der Wanderhure von Julius Fischer
Tragikomisch: “Junge Verlierer” von Emrah Serbes
Schonungslos: “Baby” von Paula Bomer

Und das Tolle: für weitere Empfehlungen einfach #indiebookday im sozialen Netzwerk Deiner Wahl suchen – und schauen was Andere heute entdeckt haben! Es funktioniert!

Indiebookday auf der Feinkost

plakat_indiebookday_2014Die Buchmesse ist grad vorbei, doch das nächste Event für Bibliophile wartet schon: am Samstag, den 22. März ist Indiebookday. Ziel dieses Aktionstages ist, auf kleine und unabhängige Verlage aufmerksam zu machen. Diese bringen – mit großem Engagement und oft mit viel Sinn für schöne Gestaltung – schöne und interessante Bücher auf den Markt, die nicht immer die Verbreitung finden, die sie verdienen. Ein Tag zum Entdecken also!

Zum Entdecken und zum Plausch lädt an diesem Tag auch die Buchhandlung Kapitaldruck auf der Feinkost ein. Ab um 10 sind wie gewohnt die Pforten geöffnet, und  ab 15 Uhr ist – bei Kaffee und Kuchen -  Irina Kramp zu Gast zum Kapitaldruck-Gespräch. Sie ist die Organisatorin der „UV – Lesung der unabhängigen Verlage“, die seit 2010 im Lindenfels Westflügel stattfindet. Mehr über die Veranstaltung und den Indiebookday generell erfahrt ihr direkt beim Kapitaldruck.

Feinfrost

feinfrost

Zum Wochenausklang: einmal lustige Post von der Stadtverwaltung!

Leipzig liest auf der Feinkost

leipzig_liest_feinkost_2014

Morgen beginnt die Leipziger Buchmesse 2014. Damit heißt es für die kommenden Tage auch wieder Leipzig liest - auch auf der Feinkost! Hier stehen folgende Veranstaltungen in den nächsten Tagen an:

Am Donnerstag, dem 13. März, startet um 20 Uhr im Kapitaldruck (Interim) der Lesereigen. Najem Wali liest aus “Bagdad Marlboro” (Hanser). Najem Wali verließ 1980, ausgelöst durch den Iran-Irak-Krieg, seine Heimat Basra im Irak und lebt nach Stationen in Hamburg und Madrid heute in Berlin. Sein neues Buch beschäftigt sich mit Freundschaft, Verrat und Schuld vor dem Hintergrund der amerikanischen Besetzung des Iraks.

Der Kinderbuchladen Serifee lädt dann am Freitag, dem 14. März, um 17 Uhr ein. Finn Ole Heinrich, u.a. Autor beim Mairisch Verlag, liest hier aus dem Dreiteiler “Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt”. Beim Hanser Verlag ist soeben der zweite Teil mit dem Untertitel “Warten auf Wunder” erschienen. Finn Ole freut sich auf alle ab einem Alter von 9 Jahren.

Am Samstag geht es früh 11 Uhr gleich weiter. Serifee hat einen Gast aus der Schweiz: Der Wortkünstler Lorenz Pauli liest “Das Beste überhaupt”. Weiterhin bringt er einen Kopf voller Geschichten mit und erzählt was das Zeug hält, hampelt herum und sorgt eine Stunde lang für “Fun und Fantasie”. Die Lesung ist gedacht für alle ab 5 Jahre.

Am Samstagabend um 20 Uhr folgt dann für Erwachsene eine Lesung mit “Geschichten vom Bürgersteig”. Antje Herden, Kai Lüftner und Rüdiger Bertram haben zusammen Geschichten geschrieben. Auslöser war ein gefundener Zettel auf dem Bürgersteig. Die drei sehen sich an diesem Abend das erste Mal live und wahrhaftig. Seid dabei!

Für alle Lesungen ist der Eintritt frei.

Zum Frauentag

friedenskämpferin

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 41 Followern an

%d Bloggern gefällt das: